Kooperationen

 

Logo bdo

bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V.

Der bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. ist der Spitzenverband des deutschen Omnibusgewerbes in der Bundesrepublik Deutschland. Er vertritt auf Bundesebene und im internationalen Bereich die gewerbepolitischen und fachlichen Interessen der privaten deutschen Busbranche. Rund 3.000 Busunternehmer, die im Öffentlichen Personennahverkehr und in der Bustouristik engagiert sind, haben sich unter dem Dach des bdo zusammengeschlossen.

 Logo BBT

Bus & Bahn Thüringen e.V.

Im Verein Bus & Bahn Thüringen sind derzeit 16 Unternehmen und Vereinigungen Mitglied. Es werden gemeinschaftlich verschiedene Aufgaben gebündelt, z.B. die Fahrplanerstellung, die Fahrplanauskunft, das gemeinsame Portal www.bus-bahn-thueringen.de, die Herausgabe der Kundenzeitschrift omni, das Bereitstellen von Werbematerialien, die fachliche Betreuung von kooperativen Fahrscheinen und Tickets sowie das Organisieren von gemeinsamen Aktionen sowie Projekten im touristischen Bereich.

 

Logo FH Erfurt Institut Verkehr und Raum

Institut Verkehr und Raum an der Fachhochschule Erfurt

Das Institut Verkehr und Raum wurde im Jahr 2003 als wissenschaftliche Einrichtung des Fachbereichs Verkehrs- und Transportwesen der Fachhochschule Erfurt eingerichtet und im Februar 2004 durch das Thüringer Kultusministerium bestätigt. Das Institut dient der anwendungsnahen, fachbereichsübergreifenden wissenschaftlichen Forschung sowie dem Know-How Transfer in die Praxis in den Bereichen Verkehrswesen und Raumplanung.

IRU Logo

IRU

Die IRU ist eine unabhängig agierende Interessenvertretung, welche sich für Handel, Mobilität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Die IRU vereinigt Verkehrsverbünde sowie Verkehrsunternehmen aus über 100 Nationen und arbeitet eng mit Wirtschaftsinstitutionen, Regierungen, der UN und anderen internationalen Organisationen zusammen.

Mit der Kampagne Smart Move will die IRU das Bewusstsein für den Omni- und Reisebusse als sicherste, umweltfreundlichste, wirtschaftliche, kundenfreundliche und effiziente Verkehrmittel stärken.

 Logo VSAO

Landesverband der Omnibusunternehmer Sachsen-Anhalt e.V.

Der VSAO arbeitet als eigenständiger Verein für die fachlichen Interessen des Omnibusgewerbes in Sachsen-Anhalt auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene. Der Schwerpunkt der gewerbepolitischen Vertretung liegt in Sachsen-Anhalt. Die Belange des privaten mittelständischen Unternehmers stehen dabei im Vordergrund.

 Logo LSOT

Landesverband Sächsischer Omnibus- und Touristikunternehmer e.V.

Der LSOT e.V. ist der Interessenverband des privaten und kommunalen Omnibus- und Touristikgewerbes in Sachsen. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar selbstlose Zwecke. Ziel des LSOT ist die Schaffung eines einheitlichen Busverbandes in Sachsen. Vereinszweck ist zudem der Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen und Personen zur Förderung und Vertretung der Interessen des sächsischen Omnibus- und Touristikgewerbes. Gleichzeitig ist er Arbeitgeberverband beim Abschluss von Tarifverträgen.

 Logo Landesverkehrswacht

Landesverkehrswacht Thüringen e.V.

Die Landesverkehrswacht Thüringen e.V. betreut thüringenweit 30 Kreis- und Ortsverkehrswachten. Deren Mitglieder sind ständig bemüht, die Verkehrssicherheit in Thüringen zu verbessern. Aufgabe und Ziel ist es, alle Verkehrsteilnehmer, – vom Schulkind bis zu den Senioren – mit den durchgeführten Projekten zu erreichen, um die Unfallzahlen zu senken. Es gibt vielfältige Angebote im Bereich der vorschulischen und schulischen Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung.

 

 Logo Omnibus Service Gesellschaft

Omnibus Service Gesellschaft mbH

Die OSG führt im Auftrag der Verbände MDO, LSOT und VSAO Studienreisen durch und ist verantwortlich für die Organisation des Mitteldeutschen Omnibustages. Weiterhin bietet die OSG ein Portfolio an Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen für die Omnibusbranche in Mitteldeutschland an.

Logo VDV

Verband Deutscher Verkehrsunternehmen

Im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sind rund 600 Unternehmen des Öffentlichen Personenverkehrs und des Schienengüterverkehrs in Deutschland organisiert. Zu seinen Aufgaben zählen die Beratung der Mitgliedsunternehmen und der Politik, der Erfahrungsaustausches zwischen diesen Zielgruppen sowie die Erarbeitung technischer, betrieblicher, rechtlicher und wirtschaftlicher Grundsätze.

Der VDV vertritt außerdem die Interessen der Unternehmen gegenüber Parlamenten, Behörden, Industrie und anderen Institutionen. Die regionalen Belange der Mitgliedsunternehmen werden von 9 Landesgruppen wahrgenommen.

Top